Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ebus:ebusbefehle

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
ebus:ebusbefehle [2015/10/11 14:04]
bernhardh
ebus:ebusbefehle [2015/10/28 02:34] (aktuell)
admin
Zeile 1: Zeile 1:
- 
 Die Daten, welche am eBus versendet werden haben folgenden Aufbau: Die Daten, welche am eBus versendet werden haben folgenden Aufbau:
  
 |**Byte** |**Richtung** |**Abkürzung** |**Beschreibung** | |**Byte** |**Richtung** |**Abkürzung** |**Beschreibung** |
-| 1 |  ​--&​gt; ​ | QQ | Quelladresse | +|1|  ​–> ​ ​|QQ|Quelladresse| 
-| 2 |  ​--&​gt; ​ | ZZ | Zieladresse | +|2|  ​–> ​ ​|ZZ|Zieladresse| 
-| 3 |  ​--&​gt; ​ | PB | Primärbefehl | +|3|  ​–> ​ ​|PB|Primärbefehl| 
-| 4 |  ​--&​gt; ​ | SB | Sekundärbefehl | +|4|  ​–> ​ ​|SB|Sekundärbefehl| 
-| 5 |  ​--&​gt; ​ | NN | Zahl der folgenden Bytes | +|5|  ​–> ​ ​|NN|Zahl der folgenden Bytes| 
-| 6 bis 5 + NN |  ​--&​gt; ​ | Data | Datenbytes | +|6 bis 5 + NN|  ​–> ​ ​|Data|Datenbytes| 
-| 6 + NN |  ​--&​gt; ​ | CRC | Prüfziffer (siehe EBusCRC) | +|6 + NN|  ​–> ​ ​|CRC|Prüfziffer (siehe ​[[:​ebus:​ebuscrc|EBusCRC]])| 
-| 7 + NN |  ​&​lt;​-- ​ | ACK | Positive Bestätigung des Empfängers (ab hier nicht bei Broadcast-Nachrichten) | +|7 + NN|  ​<​– ​ ​|ACK|Positive Bestätigung des Empfängers (ab hier nicht bei Broadcast-Nachrichten)| 
-| 8 + NN |  ​&​lt;​-- ​ | NN2 | Datenlänge der Antwort | +|8 + NN|  ​<​– ​ ​|NN2|Datenlänge der Antwort| 
-| 9 + NN bis 8 + NN + NN2 |  ​&​lt;​-- ​ | Data | Daten vom Slave an den Master | +|9 + NN bis 8 + NN + NN2|  ​<​– ​ ​|Data|Daten vom Slave an den Master| 
-| 9 + NN + NN2 |  ​&​lt;​-- ​ | CRC | Prüfziffer | +|9 + NN + NN2|  ​<​– ​ ​|CRC|Prüfziffer| 
-| 10 + NN + NN2 |  ​--&​gt; ​ | ACK | | +|10 + NN + NN2|  ​–> ​ |ACK| | 
-| 11+ NN + NN2 |  ​--&​gt; ​ | SYN | Kennung, dass Bus wieder bereit ist für andere Teilnehmer |+|11+ NN + NN2|  ​–> ​ ​|SYN|Kennung,​ dass Bus wieder bereit ist für andere Teilnehmer|
  
 Wenn von Befehlen oder Service die Rede ist, dann ist damit die Kombinatio von Primärbefehl und Sekundärbefehl gemeint. Da die Daten meist als Hexadezimalwerte angezeigt bzw. beschrieben werden ist die Darstellung der Befehle der HEX-Wert von Primär- und Sekundärbefehl. Wenn von Befehlen oder Service die Rede ist, dann ist damit die Kombinatio von Primärbefehl und Sekundärbefehl gemeint. Da die Daten meist als Hexadezimalwerte angezeigt bzw. beschrieben werden ist die Darstellung der Befehle der HEX-Wert von Primär- und Sekundärbefehl.
Zeile 21: Zeile 20:
 Beispiel: Beispiel:
  
-| Primärbefehl | 07 | Systemdatenbefehle | +|Primärbefehl|07|Systemdatenbefehle| 
-| Sekundärbefehl | 00 | Datum/Zeit Meldung eines Masters | +|Sekundärbefehl|00|Datum/​Zeit Meldung eines Masters| 
-| Service bzw. Befehl | 0700 | eindeutige Kennung |+|Service bzw. Befehl|0700|eindeutige Kennung|
  
 Der eBus Standard beinhaltet eine große Anzahl von Befehlen, welche verschiedene Informationen über Feuerungsautomaten,​ Brenner, Regler, etc. beinhalten. Der eBus Standard beinhaltet eine große Anzahl von Befehlen, welche verschiedene Informationen über Feuerungsautomaten,​ Brenner, Regler, etc. beinhalten.
  
-Diese sind dokumentiert und daher leicht zu implementieren. Siehe dazu {{:​ebus:​spec_prot_7_v1_6_3_d.pdf|}}+Diese sind dokumentiert und daher leicht zu implementieren. Siehe dazu {{:​ebus:​spec_prot_7_v1_6_3_d.pdf|spec_prot_7_v1_6_3_d.pdf}} 
 + 
 +Doch leider sieht der Standard auch Servicebefehle für einzelne Hersteller vor, welche diese frei verwenden können ({{:​ebus:​spec_prot_7_v1_6_1_anhang_ausgabe_1.pdf|spec_prot_7_v1_6_1_anhang_ausgabe_1.pdf}} ). Schwieriger ist die Sache bei den herstellerspezifischen Befehlen, da diese nicht öffentlich dokumentiert sind. Aber es ist ja auch ein Ziel dieses Wikis diese Dateninhalte zu entziffern und zu dokumentieren. Das zurückhalten von Informationen ist eben in der heutigen Zeit nicht von Vorteil, da man ja dadurch sich selbst aufs Abstellgeleise bringt und daher hoffe ich auch auf die Mithilfe der Hersteller (Dungs, Kromschröder,​ Vaillant, Wolf, etc.).
  
-Doch leider sieht der Standard auch Servicebefehle für einzelne Hersteller vor, welche diese frei verwenden können ({{:ebus:spec_prot_7_v1_6_1_anhang_ausgabe_1.pdf|}}). Schwieriger ist die Sache bei den herstellerspezifischen Befehlen, da diese nicht öffentlich dokumentiert sind. Aber es ist ja auch ein Ziel dieses Wikis diese Dateninhalte zu entziffern und zu dokumentieren. Das zurückhalten ​von Informationen ist eben in der heutigen Zeit nicht von Vorteil, da man ja dadurch sich selbst aufs Abstellgeleise bringt ​und daher hoffe ich auch auf die Mithilfe der Hersteller (Dungs, Kromschröder, ​Vaillant, Wolf, etc.).+|[[:ebus:service50kromschroeder|Service50Kromschroeder]]|Wird auch von der Fa. Wolf (und eventuell anderen) verwendet| 
 +|[[:​ebus:​serviceb5vaillant|ServiceB5Vaillant]]|Vaillant ​Befehle|
  
-| [[Service50Kromschroeder]] | Wird auch von der Fa. Wolf (und eventuell anderen) verwendet | +\\
-| [[ServiceB5Vaillant]] | Vaillant Befehle |+
  
  
ebus/ebusbefehle.txt · Zuletzt geändert: 2015/10/28 02:34 von admin